Inklusion im Arbeitsmarkt

For those who can‘t

Inklusion im Arbeitsmarkt

Inklusion im Arbeitsmarkt

Chancen am Arbeitsmarkt

Es sah schon einmal deutlich besser aus. Durch die Pandemie sind die Zahlen der Arbeitslosen mit einer Behinderung deutlich angestiegen. Im Oktober 2020 stieg die Zahl der Arbeitslosen mit Behinderung um rund 13 Prozent höher als im Vorjahresmonat an. Das ist der höchste Wert seit 2016. Dabei war seit 2013 eine andauernde Besserung zu sehen. Die Arbeit der letzten Jahre scheint vernichtet. Allein von März bis April 2020 erhöhte sich die Anzahl behinderter Arbeitslose um mehr als 10.000 Menschen.

Mit Behinderung unkündbar?

Wie die Zahlen zeigen, ist das nicht so. Es ist weiterhin ein verbreitetes Vorurteil, dass Menschen mit einer Behinderung gar nicht kündbar sind. Kündigungen seitens des Arbeitnehmers, Aufhebungsverträge, in beiderseitigem Einverständnis, und befristete Verträge sind immer möglich. Kündigungen seitens des Arbeitgebers bedürfen der Zustimmung des Integrationsamtes. Hierdurch sollen Menschen mit Behinderung geschützt werden. Wie wir gerade gesehen haben, werden diesen Kündigungen aber durchaus zugestimmt.

Zuschüsse für Unternehmen

Nicht selten sind Menschen mit Behinderung sehr gut ausgebildete Arbeitskräfte und stellen eine große Bereicherung für den Arbeitsmarkt dar. Zudem bekommen Arbeitgeber vielfältige Zuschüsse. Dazu gehören zum Beispiel Eingliederungszuschüsse, Beschäftigungszuschüsse oder auch die Finanzierung der Arbeitsplatzausstattung. Das Wichtigste ist es, mit am „normalen“ Leben teilnehmen zu können.

Muss das sein?

Es gibt weiterhin spezielle Arbeitsplatzangebote für Menschen mit Behinderung in denen sie nur zusammen mit anderen Menschen mit einer Behinderung arbeiten. Beispielsweise in Behindertenwerkstätten. Das kann für einige sehr hilfreich sein, aber muss diese Form der Ausgrenzung tatsächlich noch stattfinden? Sollten wir nicht viel eher mehr Möglichkeiten schaffen auch schwerstbehinderten Menschen den Zugang zum „normalen“ Arbeitsleben zu ermöglichen?

Helfen Sie mit und sorgen Sie für Chancengleichheit!

Tags: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fringilla odio commodo ut quis neque.